Josef Fritzenwallner
Landesobmann WLS

––

Europark – Erweiterung

= Sündenfall Nummer 1 der FPÖVP – Koalition.
Motto – Wasser predigen – Wein trinken

 

Die hanebüchenen Argumente, welche der Neo-Landesrat Zauner als Begleitmusik zu seiner Unterschriftsleistung zur Europarkerweiterung zum Schlechten gibt, sind an Peinlichkeit nicht mehr zu überbieten.

Auf der einen Seite das Sterben der Nahversorger in den dörflichen Gemeinschaften bejammern und auf der anderen Seite den Speckgürtel noch fetter zu machen wird die Herrschaften noch politisch einholen.

Klar ist, dass dem Herrn Zauner die „Argumente“ die ÖVP aufgeschrieben hat. Das macht die Rolle der Svazek FP nicht besser.

Motto: Verkaufe Gesinnung gegen Dienstwagen.

Interessant ist bei diesem Deal die peinliche Rolle der ÖVP Filiale Wirtschaftskammer Salzburg.

Bibelwort: „Ehe der Hahn krähte ….“

Jedenfalls kann zusammengefasst werden, dass von den „Polit-Sommeliers“ Haslauer-Svazek nichts Gutes zu erwarten ist, außer ein Nasenring für jene, welche sich um die Vielfalt bei den zuliefernden Betrieben, die Nahversorgung im ländlichen Raum, beim lebendigen Innenleben der Städte, Märkte und Dörfer einsetzen, schloss Fritzenwallner.