KommR Helmut Haigermoser
Ehrenobmann WLS

––

Ein Trauriger Fall.

Österreichs Bodenschätze sind zu nutzen!

Ein klares Ja, zur Schaffung von Alternativen, die uns im Bereich der Gasliefermengen

von Russland und überteuertem Gas aus den USA und den Golfstaaten unabhängig machen.

Das ist die einhellige Meinung des Landesvorstandes der Wirtschaftsliste Salzburg.

 

Niederösterreich verfügt über schiefer Gasvorkommen, welche Österreich für ca. 30 (dreißig) Jahre versorgen können.

Zu Salzburg gibt es abbauwürdige Gasvorkommen vor der Haustüre bei Nußdorf/ Berndorf welche auf die Nutzung warten.

Dazu hat die Montana Universität in Leoben umweltfreundliche Fördermethoden entwickelt.

Es ist höchste Zeit, dass die Bodenschätze in unserem Land genutzt werden und nicht die „Waschhandschuh“ Mentalität Oberhand gewinnt.

Bedauerlich ist, dass die Salzburger Landespolitik einschließlich einer zaudernhaften Opposition bei Lauterbach I / II auf der Bremse steht und damit tausende Arbeitsplätze aufs Spiel setzt.

Nachgewiesen ist darüber hinaus, dass Erdgas einer der umweltfreundlichen Energieträger ist.

Daher gilt es ohne Zaudern von einem Energiechaos und Black-Out zu bewahren.